Faro159, Wasserlisa, epson-drucker-elfaro

Trotz überwiegend guter Erfahrungen bei ebay gibts doch auch ärgerliche Spezialsiten:

Aktualisiert: 07.10.2008

Hatte einen ESpson Stylus 3000 generalüberholt bestellt, was ankam war alles andere als funktionsfähig, nach viel hin und her wurde das Ding endlich ersetzt. Ja es ist nur ein Tintenstrahldrucker, aber das Ding ist ein Monster und wiegt 21kg, entsprechend lustig ist die Verpackung und der Weg zur Post. Naja, kann ja mal passieren, dachte ich damals und als alles tat gabs sogar eine positive Bewertung.

Nach rund 50 Seiten streikte das Teil schon wieder, nun begann das Hickhack, die Gewährleistung wurde verweigert.

Verkäufer: Faro159

Wer sich hinter der Adresse

Faro Internethandel & Epson Service

Hermann Faßbender
Teutonenstr. 58
50189 Elsdorf

wirklich versteckt ist unklar, kein Telefonbuch, noch Google kennen die Person oder die Firma (damit sich das ändert, diese Seite).

Nach einer treffenden Bemerkung eines Verkäufers hat er den Namen geändert und verkauft nun als:

wasserlisa

oder

epson-drucker-elfaro

wahrscheinlich gehören noch mehrere Namen dazu, so werden gegneseitig positive Bewertungen abgegeben.

Hier mal die Mails aus dem Versuch zu kommunizieren:

Hallo,
den Drucker haben Sie am 30.11.07 gekauft. Garantie ist bei gebrauchtgeräte 6 Monate. So wie es aussieht ist der Druckkopf defekt.Auf Druckköpfe haben Sie aber keine Garantie.Ich kann Ihnen aber anbieten den Kopf zu erneuern. Sie brauchen dann nur den Druckkopf und den Versand zu bezahlen.
mfg

Hallo,
in Ihren AGB heißt es "Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr, wenn der Käufer Verbraucher ist." also 1 Jahr und kein Wort davon, weshalb ein Druckkopf nicht unter diese Garantie fallen sollte. Wie können Sie das erklären?
Grüße

Hallo,
wer so einen Drucker mit Sublimationstinte arbeitet, braucht ihn meistens für ein Geschäft. Haben Sie den Drucker mit original Epson Tinte betrieben. Wenn ja, muss ich den Druckkopf nach Epson senden und wenn Sie glück haben wird ersetzt. Weil die Haben die Möglichkeit zu überprüfen, mit welcher Tinte der Drucker betrieben wurde. Wie gesagt ich bin bereit den Kopf zu erneuern, wenn Sie den Kopf und die Versandkosten tragen.
Mit freundlichen Grüßen

Hallo,

nein, ich habe den Drucker nur für Privatzwecke genutzt und
nein, ich habe keine Epsontinte verwendet, und
nein, ich habe nirgendwo einen Hinweis gefunden, dass dadurch die Gewährleistung betroffen wäre.

Entsprechend sehe ich Sie immer noch in der Gewährleistungspflicht. Das ist ja gerade der Grund, weshalb man ein überholtes Gebrauchtgerät bei einer Firma zu einem deutlich höheren Preis kauft, anstatt es bei irgend einem Privatmenschen zu kaufen.
Viele Grüße

Hallo,
senden Sie mir den Drucker zu.
Rücksendung geht aber zu Ihren Kosten.
Mit freundlichen Grüßen

Hallo,
der Drucker ist unterwegs. Beigelegt ist ein frei gemachter DHL-Rücksendeschein.
Mit freundlichen Grüßen

Hallo Herr Jamecsny,
Sie müssen noch einige Sachen zum Transport beachten.
1 Die Tinte muss aus dem Drucker entfernt werden und zwar im eingeschalteten Drucker die Patronen entnehmen und dann den Drucker ausschalten.
Dabei wird die Leitung entleert. Sonst kann es passieren, dass Tinte aus dem Drucker ausläuft.
2 Ein kompletter Satz Tinte separat dazulegen.
3 Der DHL-Rücksendeschein muss mit Abholung von zu Hause sein und bis 31 KG. Da ich sonst den Drucker zur Packstation bringen muss und die ist 25 Km von mir entfernt und dann müsste ich Ihnen eine Arbeitstunde von 49,90 Euro + MwSt. berechnen.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Faßbender,
toll, dass mir diese Informationen NACH der Aufforderung zum Versand ("senden Sie mir den Drucker zu.") zukommen lassen.
Punkt 1 wurde selbstverständlich nach Gebrauchsanleitung beachtet, Punkt 2 konnte nicht beachtet werden, wie auch. Ich schicke Ihnen jedoch gerne einen Satz zu, sofern Sie nach Punkt 3 die Transportkosten tragen.
Punkt 3 war ein Entgegenkommen meinerseits. Laut §439 BGB Absatz 2 sind Sie verpflichtet die Transportkosten bei einer Gewährleistung zu tragen und nicht ich. Also entweder, Sie nehmen mein Geschenk an Sie an, oder Sie übernehmen die Gesamtkosten für den Hin- und Rücktransport.
Der gesamte Ablauf des Kaufes, zuerst wurde ein überhaupt nicht funktionierende Drucker geliefert, war sehr ärgerlich, jetzt Ihre Versuche Ihre gesetzliche Gewähleistungspflicht zu umgehen, sind langsam reif um an eine Verbraucherschutzzentrale gemeldet zu werden und um den Vorgang in entsprechenden Foren publik zu machen.
Viele Grüße

Sehr geehrter Herr Jamecsny,
die Versandkosten gehen leider zu Ihren Lasten. Sie können ja auch keine Kosten berechnen, wenn Sie ein Gerät im Garantiefall zur Reparatur bringen.
Sie hätten mich auch Informieren können wann und wohin Sie den Drucker schicken sollen.
Aber wissen Sie was ich werde mir überlegen die Annahme des Druckers zu verweigern, dann kann sich damit ein Rechtsanwalt damit beschäftigen.
Ich finde das eine Frechheit mir mit dem Verbraucherschutz zu drohen. Aber am besten machen Sie das.
Mit freundlichen Grüßen

Hallo,
ich war 10 Tage weg, was ist nun mit dem Drucker, zurückgekommen ist er bisher nicht.
Viele Grüße

Hallo,
der Drucker ist angekommen und ist noch Verpackt.
Ich warte noch auf die Tinte.
Ihr Karton ist ja eine Katastrophe, ich werde den Drucker nur in Ihrem Karton Versenden, wenn Sie die Verantwortung des Transports übernehmen.
Sonst wird der Drucker nur in einem ordentlichen Karton Versendet. Kostenpunkt 13,80 Euro.
Ich Bitte um schnellste Zusendung der Tinte, da ich ab dem 19.10.08 – 31.11.08 in Urlaub bin.
Ich bitte auch um eine Lesebestätigung, da es zu Zeit Probleme mit der Email Leitung gibt.
Mit freundlichen Grüßen

Da habe ich dann die Segel gestrichen und wollte einfach den Drucker wieder zurück.